Aktuelles: fecher spendet an Hospizstiftung | fecher

Soziales Projekt

fecher spendet 3.000 Euro für Hospiz in Rodgau

In diesem Jahr unterstützen wir die Hospiz Stiftung Rotary Rodgau mit einer Spende von 3.000 Euro in ihrem Bemühen, ein stationäres Hospiz im Kreis Offenbach zu bauen. Am 21. November 2018 überreichte die fecher GmbH in ihrer Zentrale in Rödermark den Spendenscheck.

Die Hospiz Stiftung Rotary Rodgau hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen Ort zu schaffen, der es unheilbar kranken Menschen ermöglicht, ihren letzten Weg würdevoll und mit fürsorglicher, liebevoller Begleitung zu gehen. Unabhängig von sozialem Stand, Nationalität, Religion, Alter und Geschlecht, soll das Hospiz Menschen aufnehmen, die in Krankenhäusern nicht mehr versorgt werden können und deren häusliche Pflege nicht gesichert ist. Im Kreis Offenbach gibt es derzeit noch kein stationäres Hospiz. Aktuell werden jedoch mindestens 12 Plätze benötigt, die das neue, von der Hospizstiftung finanzierte Haus zukünftig bieten soll.

„Beschäftigt man sich einmal damit, fällt auf, dass das Thema Sterben in unserer Gesellschaft weggeschoben wird – aber: es betrifft doch jeden“, so Gerhard Schickel, Head of Recruitment Solutions bei fecher. „Es müsste mehr in die Öffentlichkeit rücken, so dass solche Projekte noch stärker unterstützt werden.“

Um die vielen anstehenden Aufgaben rund um das neue Hospiz bewältigen zu können, ist die Hospiz Stiftung Rotary Rodgau auf die Hilfe von außen angewiesen, vor allem auf finanzielle Unterstützung für den Bau des Hospiz-Gebäudes. Daher bittet die Stiftung um Spenden. Alle Infos zur Stiftung, zu ihren aktuellen Projekten und den Spendenkontakt finden Sie unter: www.hospizstiftungrodgau.de