Gupta/VB6

Gupta/VB6

Unsere alten Gupta- und VB6-Anwendungen …

„… haben wir speziell für uns bzw. unseren Markt entwickelt. Im Grunde tun sie auch noch, was sie sollen, aber die Technologie ist mittlerweile hoffnungslos veraltet. Statt alles neu zu machen, möchten wir den Code gern auf eine .NET-Umgebung bringen und idealerweise auch auf mobilen Geräten und im Webbrowser einsetzen.“

Die Lösung: Legacy Migration mit fecher

Ob Gupta oder VB6 – in die alte Desktop-Anwendung ist im Lauf der Jahre ganz schön viel Aufwand geflossen. Wird diese jetzt neu entwickelt oder durch eine Standardsoftware abgelöst, ist dieser Aufwand verloren und es fängt alles wieder von vorne an – vom Spezifizieren der Anforderungen bis zu Anpassungen an die tatsächlichen Arbeitsabläufe bei den Anwendern. Und ob am Ende alles funktioniert, ist ja noch lange nicht gesagt.

Eine Gupta-Portierung bzw. VB6-Migration von fecher hingegen bewahrt die bereits getätigten Investitionen und nimmt jedes Risiko aus dem Projekt. Trotzdem steht am Ende eine moderne .NET-Desktop- oder Browser-Anwendung, die bezüglich ihrer Funktionalität, User Experience und vor allem auch der technischen Architektur ihrer Zeit weit voraus ist. Das Erfolgsrezept von fecher, mit dem dies möglich wird, lautet toolgestützte Migration kombiniert mit der Erfahrung aus über 150 erfolgreich abgewickelten Projekten.

Mehr Informationen über Gupta-Portierungen
Mehr Information über die VB6-Migration