Bugfix: Die Definition im IT-Glossar | fecher

Bugfix: Definition und Begriffserklärung

Der Begriff Bugfix stammt aus dem Englischen, wobei das Wort Bug als “Fehler” und fix als “ausbessern” beziehungsweise “reparieren” übersetzt wird. Was ein Bugfix genau ist, wann er in der IT relevant wird und welche Unterscheidungen gemacht werden, lesen Sie in der folgenden Bugfix-Definition!

Was ist Bugfixing?

Der Begriff Bugfix beschreibt in der IT die Beseitigung von Softwarefehlern, die während eines Programmierungsprozesses passieren und Anwendern Probleme bereiten können: Bugs in einer Software führen zu Störungen, Abstürzen und Programmfehlern. Der Code für einen Bugfix wird als Patch (downloadbare Datei) an die Anwender ausgeliefert, der die Softwarefehler bei Ausführen durch Einspielen des neuen Codes behebt.

Unterscheidungen und Merkmale

Beim Bugfix wird zwischen Darstellungsfehlern sowie funktionalen und technischen Bugs unterschieden. Darstellungsfehler, wie beispielsweise fehlende oder verschobene Elemente, sowie funktionale Bugs sind störende, aber nicht unbedingt gefährliche Fehler. Durch technische Bugs, die beispielsweise Abstürze einer Software verursachen, können hingegen leicht Sicherheitslücken entstehen — ein Einfallstor für Schadsoftware.

Die Fehlererkennung wird im Prozess zur Qualitätssicherung in unterschiedliche Stufen eingeordnet: niedrig, mittel, hoch, sehr hoch. Diese Priorisierung sorgt dafür, dass der Umfang und die Schnelligkeit der Beseitigung von Bugs eingeschätzt werden können. Je nach Schweregrad des Fehlers wird beim Bugfixing zunächst dokumentiert, anschließend diskutiert und schlussendlich beseitigt. Beim Auftreten eines sehr elementaren Fehlers wird dieser unmittelbar nach der Erkennung beseitigt.

Bei der Anwendungsmodernisierung bestehender Legacy Anwendungen steht die Qualitätssicherung im Mittelpunkt des Verfahrens. In Abhängigkeit der Phase des Projektes, werden explorative, manuelle funktionale Tests und User Acceptance Tests (Akzeptanztests) eingesetzt, um Fehler zu identifizieren und im Bugfixing zu beseitigen. Letztendlich werden Softwarefehler, die auf eine veraltete Architektur zurückzuführen sind, behoben und die identische Funktionalität hergestellt.

Neben dieser Bugfix-Definition finden Sie weitere wissenswerte Begriffserläuterungen in unserem IT-Glossar!