fecher - Anwendungsmodernisierung: UI/UX Redesign

UI/UX Redesign

Ihre Business-Software in neuem Gewand

Eine moderne technologische Basis ist für die Zukunftsfähigkeit von Geschäftsanwendungen wichtig, das steht fest. Doch das, was für den Anwender einer Software-Lösung im Vordergrund steht, sind das Design des User Interface (UI) und die damit verbundene User Experience (UX). Auch wenn eine Lösung über viele Jahre gewachsen ist und vielschichtige, unternehmensspezifische Prozesse abbildet, darf sie optisch und in Sachen Nutzerfreundlichkeit nicht wie ein überladenes Relikt aus den Neunzigerjahren wirken. Ob Browser- oder Desktopanwendung: Komplexe Masken müssen übersichtlich und modern dargestellt werden und intuitiv bedienbar sein. Das sorgt für eine höhere Akzeptanz der Anwendung beim Nutzer.

UI/UX Redesign ist daher ein wichtiger Teil jeder Softwaremigration, die fecher für seine Kunden durchführt. Doch auch wenn es darum geht, ausschließlich die Benutzeroberfläche Ihrer individuellen Business-Anwendung neu zu gestalten, sind wir gemeinsam mit unserem externen Designer Ihr erfahrener Partner.

Auf einen Blick

  • Neue Benutzeroberfläche für WinForms- oder Browser-Anwendungen
  • Alter Anwendungscode bleibt unverändert funktionsfähig
  • Entwicklung einheitlicher Design-Elemente, Bildschirm-Layouts, Icons und anderer Assets
  • Optional: Entwicklung eines Visual-Styler- bzw. JSON-Themes
  • Optional: Vollständige Implementierung der neuen Benutzeroberfläche

123

Vorgehensweise

  • Kostenlose Erstanalyse inklusive ausführlicher Informationsphase
  • Feinanalyse inklusive Style Proposal und Erstellung einer verbindlichen Kalkulation
  • Projekttypen:
    • Inhouse: Einbau der gelieferten Design-Elemente durch den Kunden
    • All Inclusive: Vollständige Implementierung der neuen Benutzeroberfläche durch fecher
  • Darüber hinaus flexibel anpassbar

Wie alle Modernisierungsprojekte von fecher folgt das UI/UX Redesign einem bewährten Vorgehensmodell. Lediglich der Servicegrad ist variabel. Beim Projektmodell „All Inclusive“ übergeben wir Ihnen die Anwendung am Ende des Projekts „schlüsselfertig“ mit neuer Benutzeroberfläche. Bei einem Inhouse-Projekt hingegen können Sie als Kunde Ihre eigenen Entwicklungsressourcen einbringen. Ihren hausinternen Entwicklern werden dazu alle entwickelten Design-Elemente, Bildschirm-Layouts, Icons und andere Assets, zusammengefasst zu einem in der jeweiligen Entwicklungsumgebung nutzbaren Theme (Visual Styler für WinForms bzw. CSS/JSON für Wisej), zur Verfügung gestellt. Damit alles reibungslos klappt, werden Ihre Entwickler von unseren Experten geschult, die auch während der Umsetzung als Coaches zur Verfügung stehen.


Das Vorgehensmodell unterteilt sich in mehrere Phasen: In der Evaluierungsphase erarbeitet fecher mit potenziellen Kunden eine solide Entscheidungsgrundlage für das UI/UX Redesign der Anwendung. Dazu gehört auch ein Festpreisangebot, das sich nach der Anzahl der benötigten Elemente und Layouts sowie dem gewünschten Umfang der Unterstützung bzw. Umsetzung richtet. Erst danach startet mit der Umsetzungsphase das eigentliche Projekt. Die Abschlussphase schließlich führt zu einer Anwendung mit neuer Benutzeroberfläche, die in der vereinbarten Umgebung (WinForms, Browser) voll lauffähig ist.